Die Funkstation SE-227 - Team PAK

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Die Funkstation SE-227
Die Funkstation SE-227
Einsatz bei der Truppe 1971 – 2003
Entwicklungsjahr(e) 1960 – 1962
Produktionsjahr(e) 1961 - 1990
Beschaffung Stückzahl 12243
Liquidation 2002 – 2007
Kampfwertsteigerung 1984 – mit Sprachverschlüsselung (SVZ-B)

Hersteller waren verschiedene U.S – amerikanische Firmen und auch Lizenzbau durch die israelische Firma Tadiran.

Vorgängergerät(e) SE-206, SE-207, SE-208, SE-209
Nachfolgergerät SE-235
Einsatz in Kombination mit SE-412, SVZ-B

Versionen Tornistergerät / Fahrzeugeinbau
Einsatzstufe(n) Truppenkörper, grosse Verbände, Führungsfunk
Einsatzzweck(e) Kommandofunk auf Stufe Division, Bataillon, Kompanie und Zug
Hauptbetriebsart Sprechfunk
Netzbildung Mehrfachnetze / 1963 -1990
Zuteilung Übermittlungsdienste, Funker Kompanien, Stabkompanie etc.

Frequenzbereich(e)
Band A 30.00 - 52.95 MHz
Band B 53.00 - 75.95 MHz
Frequenzwahl Kanalschalter / 920 Kanäle
Frequenzraster 50 kHz
Modulationsarten Sprechen, Frequenzmodulierter Träger X-Mode
Sendeleistung 1 - 3 W (SE-227)
1.5 - 2 W (PRC-77)

Antenne(n) Marschantenne (mit Schwanenhals ca. 90cm)
Hochantenne (mit Schwanenhals ca. 3m)
Fernantenne (Höhe ca. 6.6m)
Fahrzeugantenne (ab Sockel ca. 3m)

Reichweite 3 - 12 km je nach Standort, Zwischengelände und Antennenart.

Abmessung (BHT) 280 x 102 x 230mm

Gewicht 11.5 Kg (inkl. Tragräf / Trockenbatterie)





Die Funkstation SE-227
(U.S. Signal Corps PRC-77)

Auf die Gerätefamilie SE-412/227 kam die Schweizer Armee eher zufällig. Die in den USA Mitte der 60er-Jahre beschafften Schützenpanzer Spz 63 (Originalbezeichnung M113) wurden nur „vollständig“ geliefert, d.h. mit integrierten Funkgeräten (VRC-12). Was zunächst als „Übergangslösung“ bezeichnet wurde, verkam immer mehr zur Dauerlösung – weil das eigene, helvetische Funkprojekt „Peter“ zunächst floppte und sich dann im zweiten Anlauf immer länger hinzog. Dabei hatte man sich so sehr gewünscht, endlich von den Festfrequenzgeräten mit ihrer umständlichen, kaum kriegstauglichen Frequenz- und Einsatzplanung wegzukommen. Die SE-412/227 blieben bis zur Jahrtausendwende das Sprechfunkmittel auf diesen Stufen.

Schüpa Full Reuenthal
Mehr Informationen unter
Stiftung Hamfu, Verein IG Uem

Quelle:
oder

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü