Fernantenne FA-227/E-412 - Team PAK

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Fernantenne FA-227 / E-412
Fernantenne SE-227
Die FA-227 ist für den Frequenzbereich 30 - 76 MHz gebaut. Damit über das ganze Band eine genügende Anpassung erzielt wird, ist im Speisepunkt der Antenne ein Transformator angeordnet, der entsprechend der Frequenz 4 - stufig umschaltbar ist. Die zu den Schalterstellungen gehörenden Bereiche sind auf einem Schildchen verzeichnet. Rippen verschiedener Länge auf dem Schalterkörper lassen auch bei Dunkelheit eine sichere Erkennung der Einstellung zu.



Quelle:
Auszug aus dem Reglement -
Die Funkstation SE-227
01. Oktober 1974


Die Fernantenne FA-227 / E-412 ist ein leichter, zerlegbarer Strahler zum Anschluss an Funkgeräte mit kleiner Leistung. Sie ist für den feldmässigen Einsatz im Freien bestimmt und lässt sich durch 2 Mann innert 5 Minuten aufstellen. Trotz der Gesamthöhe von ca. 6.6 m fügt sie sich , dank der schlanken Bauweise, unauffällig ins Gelände ein. Zerlegt und in die zugehörigen Segeltuch-Tragtaschen verpackt, beansprucht die Antenne nur einen Raum von ca. 25 Litern. Das geringe Gewicht von 9.1 Kg gewährleistet einen leichten Transport.

Gegenüber direkt auf dem Funkgerät aufgesteckten Antennen bietet sie den Vorteil einer bedeutend günstigeren Abstrahlung beim Senden bzw. einer erhöhten Feldstärke auf Empfang. Mit ihr lassen sich daher grössere Reichweiten erzielen. Das Funkgerät wird über ein flexibles Koaxialkabel von 2 x 15 m Länge mit der Antenne verbunden. Dieses erlaubt, das Gerät mit Bedienungsmann in guter Deckung aufzustellen, ohne die Wirksamkeit der Antenne zu beeinträchtigen.


Fernantenne FA-227 / E-412
Mehr Informationen unter
Stiftung Hamfu, Verein IG Uem

Quelle:
oder

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü